Um die Fertigungstiefe innerhalb des Betriebs zu erhöhen und eine zusätzliche Flexibilität bei der Auftragsbearbeitung im Schachtofenbau zu gewinnen, haben wir uns bei der Industrieofen- & Härtereizubehör GmbH Unna für die Neuinvestition in eine Sickenmaschine entschieden.

 

Die Aufbringung von Sicken, also rinnenförmige Vertiefungen im Metall, dient der Erhöhung der Steifigkeit des Werkstücks und kommt bei den Leitzylindern unseres Schachtofenbaus, als auch bei weiteren Anlagenkomponenten zum Einsatz.

 

Unser erfahrenes Ofenbau-Team von IHU kann mit der neuen Anlage Zylinder bis zu einem lichten Durchmesser von bis zu 4800mm und bis zu einer Höhe von 2500mm sicken.

 

Die Anlage verfügt über verschiedene Sickenrollen, die individuell angepasst an die Dimensionen des Werkstücks, die Werkstoffart und die Materialstärke, zum Einsatz kommen.